Über die Gärtnerin

Gärtnern ist meine Leidenschaft. Es gibt nichts Schöneres und Beruhigenderes für mich, wie in der Erde rumzuwühlen. Oder aber Pflanzen vom Samenkorn bis zur Ernte zu begleiten, sowie im Kreislauf der Jahreszeiten Wachsen und Vergehen zu beobachten.

Nach einigen völlig anderen beruflichen Tätigkeiten, habe ich
fast zehn Jahre lang auf einem kleinen Bio Gemüsehof gearbeitet und dort gelernt : Anzucht, Pflanzen, Kulturpflege, Ernten und die Vermarktung von Gemüse.
Mit 50, wenn Frauen sich nochmal verändern wollen, war es dann soweit :
ich hab mich selbständig gemacht und 2018 die VorwaldKräuterei gegründet. Keine Gärtnerei im klassischen Sinn, denn es gibt keine Verkaufsflächen und keine festen Öffnungszeiten. Ich vermarkte die Kräuterjungpflanzen größtenteils von März bis Juni auf Bauern- und Pflanzenmärkten. Und im Sommer werden dann Kräuter geerntet, getrocknet und zu meinen Tees verarbeitet.

Ich liebe es, mich mit dieser duftenden Pflanzenvielfalt zu umgeben!

Kräuter gibt es für jeden Standort im Garten. Für schattige, feuchte, sonnige, trockene oder magere Plätze. Meist sind sie die Pflanzen, die magisch von Insekten und Schmetterlingen angezogen werden.
Und mit ihrer Vielfalt an Aromen und Düften können sie jede Speise in der Küche vollenden.
Sie können frisch, getrocknet oder konserviert verwendet werden, sind Medizin in Tees, Tinkturen, Ölauszügen und Salben, sind bunt und duftend in Sträußen und Kränzen .
Schon in der Bibel wurden sie erwähnt….uralte Kulturpflanzen also, die uns Menschen schon immer begleiten.